Interval - Forschung Interval - Evaluation Interval - Beratung


Projekt „AKTILA-BS – Aktivierung und Integration von (langzeit-)arbeitslosen blinden und sehbehinderten Menschen“ gestartet

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat am 31. Juli 2017 die Förderung des Projektes AKTILA-BS aus Mitteln des Ausgleichsfonds für überregionale Vorhaben zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben beschlossen. INTERVAL untersucht darin die Voraussetzungen und Hürden der Arbeitsmarktintegration von blinden und sehbehinderten Menschen. Sechs Partner aus der Praxis entwickeln auf Basis dieser IST-Analyse Maßnahmen zur Erleichterung der Integration und erproben sie anschließend. Die dabei erzielten Erfahrungen werden von INTERVAL begleitend erfasst, analysiert an die umsetzenden Akteure zurückgespielt.

Weitere Informationen zum Projekt und den beteiligten Partnern sind über diesen Link zugänglich.


Das Unternehmen

INTERVAL arbeitet für Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung sowie Wirtschaft und Verbänden: Wir unterstützen unsere Auftraggeber durch wissenschaftliche Analysen, empirische Daten, fachlich fundierte Bewertungen sowie nachvollziehbar begründete Schlussfolgerungen. Wir analysieren Handlungsfelder, Programme und Institutionen, identifizieren Weiterentwicklungsbedarfe und entwickeln Empfehlungen zur Optimierung und unterstützen bei deren Umsetzung.

INTERVAL arbeitet kundenorientiert: Wir stimmen unser Vorgehen mit Auftraggeber und Beteiligten ab, informieren bedarfsgerecht über den Fortgang unserer Arbeit und erzielte Zwischenergebnisse. Bei Evaluationen stehen wir auch zu den Akteuren, die Gegenstand und Partner unserer Forschung sind, in engem Kontakt:
Transparenz in unserem Tun, Wertschätzung gegenüber der Arbeit Dritter und Beteiligung der involvierten Akteure sind Grundsätze unserer Arbeit.

INTERVAL arbeitet interdisziplinär: Projektteams stellen wir aufgaben- und kundenspezifisch aus internen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie externen Experten und Expertinnen aus Wissenschaft und kooperierenden Instituten zusammen. Die Teammitglieder verbinden unterschiedliche Disziplinen und vereinen alle Kompetenzen, die zur erfolgreichen Projektbearbeitung notwendig sind. Die Zusammensetzung des Projektteams wird mit dem Kunden vor Auftragsbeginn verbindlich festgelegt und über die gesamte Projektlaufzeit steht ein erfahrener Projektleiter bzw. eine erfahrene Projektleiterin als Ansprechperson zur Verfügung.

INTERVAL ist Mitglied der DeGEval – Gesellschaft für Evaluation e. V. und arbeitet nach deren Grundsätzen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ausgebildete Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler, die über mehrjährige Erfahrung in der empirischen Sozialforschung und Politikberatung verfügen. Ihre umfassende Projekt- und Forschungserfahrung garantiert die Qualität unserer Arbeit.